Direktkontakt
0
Wunschliste
0 0
Warenkorb
DE
Das neue Motor-CAD eLearning startet im Dezember

In der Zwischenzeit stehen dir bereits weitere CADFEM eLearning-Kurse rund um die Simulation kostenfrei zur Verfügung. 

Motor-CAD für Studenten: Elektrische Maschinen auslegen

Zukunftsweisende E-Antriebe professionell simulieren und dimensionieren

CADFEM
Training
Elektromagnetik
Elektromagnetik
Konstruktionsbegleitende Simulation

Wie lege ich Elektromotoren und Generatoren schnell und zuverlässig mit Hilfe von Simulation aus?

Die Entwicklung eines Elektromotors ist mehrschichtig und komplex. Erfahrene Entwickler nutzen moderne Simulationsverfahren, um bereits in der ersten Konzeptphase neben der Elektromagnetik auch thermische und mechanische Effekte berücksichtigen zu können. Motor-CAD zählt zu ...

Agenda und weitere Informationen anzeigen

Übersicht
Level:
Basis
Zielgruppe:
Student
Voraussetzungen:
Kenntnisse zu elektrischen Maschinen
Nutzen:
  • Selbst Kennlinien, Kennfelder und Fahrzyklen von Motoren berechnen
  • Multiphysikalische Wechselwirkungen verstehen, simulieren und modellieren
  • Praxisgerecht Workflows zur effizienten Optimierung von E-Motoren aufsetzen
Anwendungen:
Niederfrequent
Verwendete Software:
Motor-CAD
Level
Basis
Zielgruppe
Student
Voraussetzungen
Kenntnisse zu elektrischen Maschinen
Nutzen
  • Selbst Kennlinien, Kennfelder und Fahrzyklen von Motoren berechnen
  • Multiphysikalische Wechselwirkungen verstehen, simulieren und modellieren
  • Praxisgerecht Workflows zur effizienten Optimierung von E-Motoren aufsetzen
Anwendungen
Niederfrequent
Verwendete Software
Motor-CAD
Agenda Tag 1
  • Elektromagnetische Simulation mit Motor-CAD Emag: Grundlage der Motorenauslegung
  • Kraftberechnung und mechanische Analyse in der Designphase
  • Berechnung von Dauermoment, Maximalmoment und Wirkungsgrad-Kennfeldern mit Motor-CAD Lab

Unser Angebot im Detail

Die Entwicklung eines Elektromotors ist mehrschichtig und komplex. Erfahrene Entwickler nutzen moderne Simulationsverfahren, um bereits in der ersten Konzeptphase neben der Elektromagnetik auch thermische und mechanische Effekte berücksichtigen zu können. Motor-CAD zählt zu den führenden Softwarepaketen in diesem Bereich. In diesem Kurs zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie Profis die konzeptionelle Auslegung einer elektrischen Maschine damit vornehmen. Du erlernst die Verfahren zur Berechnung der einzelnen physikalischen Domänen und deren Einsatzmöglichkeiten. Außerdem führst du selbst Berechnungen zu den gängigen Kennlinien und Kennfelder durch, sowie dem multiphysikalischen Motorverhalten während eines Fahrzyklus. Einen weiteren Kurs-Schwerpunkt bildet die Automatisierung des erlernten Workflows durch die Kopplung von Motor-CAD mit dem Optimierungs-Werkzeug optiSLang von Ansys.

Dieses 1-Tages-Seminar besteht aus 3 Modulen.

Tag 1

01 Elektromagnetische Simulation mit Motor-CAD Emag: Grundlage der Motorenauslegung

  • Rastmomentberechnung
  • Bestimmung von Maschinenparametern, wie z.B. Induktivitäten
  • Untersuchung von Entmagnetisierungseffekten
  • Bestimmung von AC Verlusten mit FEA und Hybrider Methode

02 Kraftberechnung und mechanische Analyse in der Designphase

  • Kraftberechnung für einen und mehrere Betriebspunkte
  • Auswertung der FEA Ergebnisse auf Integrationslinien
  • Exzentrizitätsbetrachtung
  • Übung: Mechanische Stressanalyse

03 Berechnung von Dauermoment, Maximalmoment und Wirkungsgrad-Kennfeldern mit Motor-CAD Lab

  • Reduziertes Modell der Elektrischen Maschine
  • Berechnung von Maximalmoment-Kennlinie und Wirkungsgradkennfeld
  • Kopplung elektromagnetischer und thermischer Simulation zur Berechnung der Dauermoment-Kennlinie
  • Transiente thermische Erwärmung über einen Fahr- bzw. Lastzyklus (z.B. WLTP)

Ebenso wie die Motoren-Spezialisten aus Entwicklung und Konstruktion wirst du dazu befähigt, elektrische Maschinen mit Motor-CAD zu designen und zu entwickeln. Gleichermaßen beherrschst du die Einbeziehung unterschiedlicher Aspekte in der frühen Phase der Auslegung für einen zuverlässigen späteren Betrieb. Vorkenntnisse in Simulation sind nicht notwendig.

Nach diesem Kurs führst du mit Motor-CAD die Berechnung und Bewertung unterschiedlicher Kenngrößen für elektrische Maschinen eigenständig durch. In kürzester Zeit ermittelst du die Maximalmoment- und Dauermoment-Kennlinie, das Wirkungsgradkennfeld und Fahrzyklen. Du wendest wie professionelle Entwickler automatisierte Workflows an, um Motorendesigns effizient zu optimieren.

Philipp Siehr
Business Development, CADFEM GmbH, Grafing

Fragen? Antworten!

Erhalte ich für die Kurse ein Abschlusszertifikat?

Du hast einen Kurs, also alle Einheiten, Übungen und Quizzes, erfolgreich absolviert? Dann wird der Abschlusstest für dich freigeschalten. Wenn du diesen erfolgreich absolviert hast, erhältst du von uns ein Zertifikat per E-Mail zugesandt. Das kannst du für deine Bewerbung nutzen, teilen oder in deinen Netzwerkprofilen einbinden - ganz wie du willst. 

Wie kann ich auf die Lernvideos und Tutorials zugreifen?

Eine einmalige Registierung unter myAccount ist notwendig. Danach such dir deinen ersten Wunschkurs aus, leg diesen in den Warenkorb und schicke die Buchung ab. Bei deiner ersten Bestellung wirst du nach einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung gefragt, für weitere Buchungen im gleichen Semester ist die nicht mehr nötig. Die Zugangsdaten zur CADFEM Lernplattform erhältst du noch am gleichen oder nächsten Werktag. 

 

Wie bekomme ich die Ansys Lizenz für Übungen?

Zum Üben kannst du die gratis Ansys Student Software verwenden. Für einige der Übungen wirst du eine Lizenz benötigen, die mit mehr Knoten rechnet. Wo bekommst du diese her? Nahezu alle Hochschulen verfügen über Ansys Lizenzen, die auch für Studierende zur Verfügung stehen. Frag am besten im Rechenzentrum deiner Hochschule nach.

 

Weitere CADFEM Kurse für Studierende

Werde Teil der Ansys Learning Community

Das Ansys Learning Forum ist der Treffpunkt für Studenten, Dozenten und Simulationsanwender aus der ganzen Welt, um sich mit Gleichgesinnten und Ansys-Experten auszutauschen.